Login
Aktionen und Termine

Aktuelle Termine

Hier informieren wir Sie über bevorstehende Aktionen und Termine.

Alle vergangenen Aktionen, wie zum Beispiel die Fotos der Silent-Line zum Internationalen Tag zur Abschaffung des Tierversuchs, finden Sie unter Rückblick.


Info-Aktion „Pelz“


Wo? Sporerplatz, 70173 Stuttgart

Wann? Freitag, 2. Oktober 2020 von 13:00 bis 16:00 Uhr

Zusammen mit ARIWA und Stuttgart gegen Pelz findet am 2.10. eine Aktion gegen Pelz statt.

Mit sinkenden Temperaturen steigt auf den Straßen die Anzahl von Menschen mit Pelzkleidung. Mit dem ARIWA-Infomobil machen wir deshalb im Stuttgarter Dorotheen Quartier auf das große Leid der Tiere aufmerksam, das mit dieser überkommenen Form der Mode verbunden ist. Dabei erklären wir auch, wie sich Echt- und Kunstpelz zuverlässig unterscheiden lassen.

Wir freuen uns, wenn du dabei bist! Entweder als Interviewer*in, um mit unserem Fragebogen das Wissen der Passant*innen zum Thema Pelz abzufragen. Oder indem du deine Gründe für die Ablehnung von Pelz mit einem Schild kundtust. Das Material erhältst du bei uns am Stand.

WICHTIG:
– Aufgrund der aktuellen Corona-Vorschriften brauchen wir vorab eine verbindliche Zusage! Gib also bitte hier Rückmeldung, ob du dabei bist.
– Bei der Aktion achten wir natürlich auch auf die aktuellen Regeln zum Corona-Management (Abstandsregeln, ggf. Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes etc.).
– Bitte bring keine eigenen Schilder oder Plakate mit. Wir wollen als Menschen bunt und verschieden, aber in der Sache und daher auch mit den Demoschildern einheitlich auftreten.

AUCH WICHTIG:
[1] Bitte trage keine Kleidung tierischen Ursprungs.
[2] Jegliche Form von Parteiwerbung ist unerwünscht. Hierzu zählen: Jacken, Shirts, Banner, Unterschriftenlisten, Flyer etc.
[3] Personen und Gruppierungen, die eine rechte, rassistische, homophobe, sexistische oder eine sonstige antiemanzipatorische Weltanschauung vertreten, sind bei unseren Aktionen ausdrücklich nicht erwünscht!


End the Cage Age: Übergabe der Unterschriften

Online Veranstaltung

Am 2. Oktober, dem Welttag für Tiere in der Landwirtschaft, werden wir offiziell und digital die Unterschriften unserer Europäischen Bürger:inneninitiative (EBI) End the Cage Age einreichen. Wir schreiben gemeinsam Geschichte für die Tiere.
 
Als Netzwerk in Deutschland und Österreich haben wir eine kleine Online-Veranstaltung vorbereitet, um die Übergabe der Unterschriften zu feiern – und damit Sie und all die Menschen in Europa, die die EBI unterstützt haben. Außerdem werden wir die offizielle Anzahl der Unterstützungsbekundungen aus der ganzen EU bekannt geben. Die Übergabe ist ein Schlüsselmoment, denn von da an hat die Europäische Kommission sechs Monate Zeit, um auf die EBI zu antworten und Stellung zu beziehen.
 
Vor zwei Jahren:
Start einer riesigen europäischen Kampagne, um die Verwendung von Käfigen in der europäischen Landwirtschaft ein für alle Mal zu beenden. Der Beginn einer Bewegung, die den 300 Millionen Tieren, die für einen Teil oder sogar ihr ganzes Leben in Käfigen eingesperrt sind, eine Stimme gibt.

Heute:
Ihre Unterschriften wurden von den Mitgliedstaaten verifiziert - die Überprüfung, ob hinter jeder Unterschrift eine echte Person steht, hat ein ganzes Jahr gedauert. Jetzt ist die Zeit gekommen sie offiziell bei der Europäischen Kommission einzureichen! Es ist Zeit Käfighaltung zu beenden, Zeit für #EndTheCageAge.

Dieses Jahr wird der #WorldDayforFarmedAnimals unvergesslich.Gemeinsam können wir echte Fortschritte für die Tiere in der Landwirtschaft erreichen und Käfighaltung beenden. #EndTheCageAge
 
Gastgeber:
End the Cage Age Deutschland
Compassion in World Farming
Menschen für Tierrechte Baden-Württemberg e.V.
Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt
VGT Austria
Animal Equality Germany
mensch fair tier
PROVIEH
VIER PFOTEN Deutschland

 


Einladung zur Mitgliederversammlung

Ein paar Spatzen treffen sich
 
Unsere Mitglieder möchten wir ganz herzlich zu unserer diesjährigen Mitgliederversammlung am 10.10.2020 um 11 Uhr in unsere Geschäftsstelle in die Hasenbergstraße 15, 70178 Stuttgart einladen. Näheres zur Versammlung finden Sie in unserem Magazin 1/20.

Bitte melden Sie sich vorher unbedingt verbindlich unter info@tierrechte-bw.de an, da die Anzahl der Teilnehmer, aufgrund der Raumgröße unter Wahrung der coronabedingten Vorsichtsmaßnahmen, begrenzt ist. 

Denken Sie bitte daran, Ihre Maske mitzubringen.
Essen und Getränke gibt es dieses Jahr coronabedingt leider nicht.
Desinfektionsspray stellen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!
 

HAND IN HAND FÜR TIERRECHTE 2.0

Demo Hand in Hand für Tierrechte


Das Tierrechtsaktivistenbündnis in Hamburg lädt ein:

WIR STELLEN EINEN REKORD AUF!

Am 02.05.2020 sollte es in Hamburg rund um die Alster wieder medienwirksam um Tierrechte und Veganismus gehen. Dieser Termin wurde aufgrund der aktuellen Entwicklungen hinsichtlich COVID-19 um gut ein Jahr auf den 15.05.2021 verschoben.

Wir wollen der Gesellschaft, der Politik und den Medien unsere Stärke zeigen, die wir durch unsere Einigkeit im übergeordneten Ziel und durch unsere Anzahl haben. Gemeinsam für Tierrechte. Alle zusammen.

Am 15. Mai 2021 findet etwas noch nie da Gewesenes statt!
Aktuell 21 deutsche wie internationale Tierrechtsorganisationen, -gruppen und -initiativen mobilisieren offiziell mit uns zusammen für die bisher längste geplante Menschenkette für Tierrechte, die es je gegeben hat.
Gemeinsam ziehen wir an einem Strang, um so viele Menschen wie möglich zu erreichen und nach Hamburg zu bringen!

Die langjährigen Tierrechtler*innen und Tierbefreier*innen ebenso wie die Kürzlich-aktiv-Gewordenen und die Bisher-noch-nie-auf-der-Straße-Gewesenen, die Gesundheits- genauso wie die Puddingveganer*innen und Rohköstler*innen, die Noch-nicht-ganz-Veganer*innen und die Vegetarier*innen mit ständig schlechtem Gewissen, von den Gemüsekindern mit ihrem Gemüseeltern bis zu den betagteren Gemüsefans!

Wir, die Menschen für Tierrechte Baden-Württemberg e.V., sind auch dabei.

Weiter Informationen gibt es bei den Organisator*innen, dem Tierrechtsaktivistenbündnis >>

© Tierrechte Baden-Württemberg